Trio SousouffleGrotorkèstreEpistrophy Quartett ri Rückblick: MÜNSTER 16. SEPTEMBER 2000

16.09.2000 Musik in den Straßen: Le Grotorkèstre (Frankreich)
ab16:00 Innenstadt  
Musik und Aktionen des mehr als 30 Köpfe zählenden Orchesters ”Le Grotorkèstre” aus Südfrankreich in Münsters Innenstadt: ein unglaublicher musikalischer Mix aus Musette, Ethnosounds, Hard-Bop, Operette, Straßensounds, Karibik, Afrika, Varieté, Swing oder Blasmusik!
Mit der Eröffnung der ”Nacht der Museen und Galerien” um 16.00 Uhr schwärmen kleine Splittergruppen des Orchesters aus, marschieren als Bläserensembles oder Musette-Combos durch das Publikum oder bilden das Entree an den Museen und Galerien. Die Summe der Kleinformationen stellt sich um 19.00 Uhr in der Gesamtheit als Grotorkèstre vor – und das auf einer eindrucksvollen Bühne‘: dem ”Grototobus” auf dem Platz vor der Dominikanerkirche. Und auch nach dem Konzert mischen immer wieder kleine Gruppen die Innenstadt auf ...

Info: 02 51–4 92 70 49, www.muenster.de
ii